Seitenübersicht

Abmayr, Dr. Hermann

Geboren: Dattenhausen, Ziertheim, Lkr. Dillingen a.d.Donau/Schw. , 16.02.1891
Gestorben: Lippstadt/Nordrhein-Westfalen , 09.01.1959
Beruf(e)/Ämter:Tierarzt
Wohnort(e):Günzburg
Konfession:katholisch
Gruppe:Freie Berufe
Bild nur auf CD-ROM

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Senat: 01.03.1951-09.01.1959
Ausschüsse:
  • Bauausschuss (Senat) (1954) Mitglied 1954/1957
  • Ausschuss für Kulturpolitik (Senat) (1958) Mitglied 1958/1959

Biogramm:
  • 1911 Abitur am humanistischen Gymnasium St. Stephan in Augsburg
  • 1911-1914 Tiermedizinstudium an der Universität München
  • 1914-1918 Soldat im Ersten Weltkrieg (Kriegsfreiwilliger)
  • 1916 Tierärztliche Approbation
  • 1919 Staatsexamen
  • 1920 Praktizierender Tierarzt in Kötzting
  • 1926 Distriktstierarzt in Altomünster und 1931 in llertissen
  • 1936-1959(?) Tierarzt und Leiter des Städtischen Schlachthofs in Günzburg
  • 1952-1958 Präsident der Bayerischen Landestierärztekammer, 1958 Ehrenpräsident, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Westdeutschen Tierärztekammern
  • Dissertation: Histologische Untersuchungen der Kaninchenpocken, München 1920
GND: 136135404
Literatur/Quellen:
  • Nachruf: Präs. Dr. Singer, in: Sten. Ber. [1959] Nr. 15 S. 353, Sten. Ber. [1959] Nr. 30 S. 749

Zurück