Seitenübersicht

Adler, Dr. Carl

Geboren: Speyer , 20.08.1823
Gestorben: Bad Dürkheim/Pfz. , 16.02.1896
Beruf(e)/Ämter:Jurist
Notar in Freinsheim
Wohnort(e):München
Freinsheim, Bezirksamt Dürkheim/Pfz.
Konfession:israelitisch
Parteizugehörigkeit:Fortschrittspartei (FSP)
Leider kein Bild verfügbar

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Abgeordneten: 1870-1875
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes: "die Brandversicherungsanstalt für Gebäude in den Landestheilen diesseits des Rheines betr." (19.11.1873) Mitglied 13.WP 1869-1875, 24.LT 1870-1871
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes: "die Brandversicherungsanstalt für Gebäude in den Landestheilen diesseits des Rheines betr." (19.11.1873) Mitglied 13.WP 1869-1875, 25.LT 1871-1872
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes: "die Brandversicherungsanstalt für Gebäude in den Landestheilen diesseits des Rheines betr." (19.11.1873) Mitglied 13.WP 1869-1875, 26.LT 1873-1875
  • Commission zur Beratung des Antrags des Herrn Abg. Freytag, betr. die Betheiligung der Staatsbeamten an Industrieunternehmungen (13.03.1872) Mitglied 13.WP 1869-1875, 24.LT 1870-1871
  • Commission zur Beratung des Antrags des Herrn Abg. Freytag, betr. die Betheiligung der Staatsbeamten an Industrieunternehmungen (13.03.1872) Mitglied 13.WP 1869-1875, 25.LT 1871-1872
  • Commission zur Beratung des Antrags des Herrn Abg. Freytag, betr. die Betheiligung der Staatsbeamten an Industrieunternehmungen (13.03.1872) Mitglied 13.WP 1869-1875, 26.LT 1873-1875
  • VI.Ausschuss für Prüfung der Anträge (28.09.1871) Mitglied 13.WP 1869-1875, 24.LT 1870-1871
  • VI.Ausschuss für Prüfung der Anträge (28.09.1871) Mitglied 13.WP 1869-1875, 25.LT 1871-1872
  • VI.Ausschuss für Prüfung der Anträge (28.09.1871) Mitglied 13.WP 1869-1875, 26.LT 1873-1875
24. Landtag: 1870-1871 (13. Wahlperiode 1869-1875) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Speyer-Frankenthal/Pfz
25. Landtag: 1871-1872 (13. Wahlperiode 1869-1875) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Speyer-Frankenthal/Pfz
26. Landtag: 1873-1875 (13. Wahlperiode 1869-1875) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Speyer-Frankenthal/Pfz

Biogramm:
  • Studium der Rechtswissenschaften an mehreren deutschen Universitäten
  • 1849 Staatsprüfung
  • Wegen Beteiligung an der Pfälzischen Revolution von 1848/49 und aus antisemitischer Einstellung heraus von der reaktionären pfälzischen Regierung weder als Advokat noch als Notar in den Staatsdienst übernommen
  • Tätigkeit als Lehrer in Hamburg und Frankfurt a.Main, später als Bankbeamter
  • Ende der 1860er Jahre Niederlassung als Rechtsanwalt zunächst in Bayreuth, dann in Würzburg und München
  • Gründung des Arbeiter-Bildungsvereins und des volkswirtschaftlichen Vereins in München
  • 1869 für den Wahlkreis Speyer-Landau in den bayerischen Landtag gewählt
  • In der Kammer der Abgeordneten v.a. in volkswirtschaftlichen Fragen engagiert
  • 1874-1882 Notar in Freinsheim, seit Ende Februar 1882 bis zu seinem Tod in Bad Dürkheim
  • Hohes Ansehen als juristischer Autor, daneben Übersetzungen nationalökonomischer Schriften aus der französischen und amerikanischen Fachliteratur
GND: 136393705
Literatur/Quellen:
  • Katrin Hopstock, Die jüdische Gemeinde Speyer im 19. / 20. Jahrhundert, in: Die Juden von Speyer, hgg. v. Historischen Verein der Pfalz, Bezirksgruppe Speyer, Speyer 2004 (Beiträge zur Speyerer Stadtgeschichte, 9), S. 171-172

Zurück