Seitenübersicht

Angebote vor Ort

Im Projektzentrum am Regensburger Donaumarkt verwirklichen Schulklassen unter Anleitung ausgebildeter Mediencoaches eine Vielzahl an medienpädagogischen Projekten zu Themen der bayerischen Geschichte und Kultur. Dabei verbinden unsere Angebote praktisches Handeln mit kritischer Reflexion und fördern so die in allen Lehrplänen geforderte Medienkompetenz.

Die Programme richten sich an alle Schulformen und Jahrgangsstufen und bieten sich für fächerübergreifendes Arbeiten mit dem Fach Geschichte an. Je nach Thema sind Bezüge zu den Fächern Deutsch, Sozialkunde, Geographie, Kunst, Wirtschaft und Religion bzw. Ethik möglich.

Die Kurzprogramme dauern ca. 90 Minuten und ermöglichen es Schulklassen, den Besuch des Museums mit der praktischen, medienpädagogischen Arbeit in der Bavariathek zu verbinden. Es sind aber auch Projekte über mehrere Tage sowie längerfristige Kooperationen über ein ganzes Schuljahr möglich. Je nach Programm erstellen die Schüler beispielsweise Videos mit dem Tablet, analysieren Fotografien, arbeiten mit Grafikprogrammen, produzieren Podcasts oder mobile Anwendungen. Geleitet werden die Programme von ausgebildeten Mediencoaches.